Portal » Reperatur Elektronik F48

Reperatur Elektronik F48

[Reparatur]
Reparatur & Umbau von HiFi-Geräten

Moderator: Deathwish666

Beitrag Nummer:#21  Beitrag Do 8. Mär 2012, 19:43
Luca HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Weißkirchen
Beiträge: 135
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

_Floh_ hat geschrieben:
Wenn dann wird´s multipliziert und nicht dividiert.


Verdammt stimmt, denkfehler :lol1:#

Edit:
Korrigiert ;-)

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Do 8. Mär 2012, 19:50
audio-pip Pro-User

Wohnort: Stollberg
Beiträge: 413
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Interresant wäre zu wissen ob der Trafo primär (230V) oder sekundär (15V) durch ist...
Ist Primär kein Wiederstand zu messen musst du mal ganz vorsichtig die Isolierung an der Primärspule entfernen, irgendwo da ist ein kleines Viereck mit zwei beinen (sieht aus wie ein kleiner MKT-Kondensator ---> das ist die Thermosicherung, die gibts einzeln zu kaufen 105°C-Typ und kostet ein paar cent) Damit könntest du dir die suche nach dem Trafo sparen, du must nur ganz sorgsam das Isoband abmachen (aufschneiden) :w00t:

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Do 8. Mär 2012, 19:52
planlos2711 Kabelwickler

Alter: 43
Wohnort: 83098 Brannenburg
Beiträge: 72
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ohne da jetzt zu tief einsteigen zu wollen/können: Wenn kein Labornetzgerät vorhanden ist: Evtl. hast du jemanden in der Bekanntschaft mit einer Märklin Eisenbahn. Die Trafos sind einstellbar zwischen ca. 4-16 Volt Wechselstrom. Wäre für einen Test evtl. ausreichend.

Grüße,
Benni

Beitrag Nummer:#24  Beitrag Do 8. Mär 2012, 20:32
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1622
Renommee: 163



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........
Zuletzt geändert von Fio am Do 8. Jan 2015, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#25  Beitrag Do 8. Mär 2012, 22:41
audio-pip Pro-User

Wohnort: Stollberg
Beiträge: 413
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Heidimelone hat geschrieben:
Bei dem Preis würde ich nicht mal nen Schraubenzieher in die Hand nehmen ;) ...

:P du alter Verschwender... :P

Heidimelone hat geschrieben:
1A ist auch ne sehr übliche Größe bei den Reglern, und da die Pumpe nicht permanent läuft ist das schon okay, zumal der Regler auch überdimensioniert ist.

Wie kommst du drauf das die Pumpe mit 12V läuft??? :roll: 99% aller Nebelmaschienen Pumpen laufen auf 230VAC wenn da 12V sind dann zum regeln und messen, das Relai wird die Pumpe schalten.
Allerdings irritiert mich der Transistor, ev ist da noch ein NTC am Heizblock der offensichtlich über Trica geregelt wird, oder was soll der Optokoppler da? :shock: :roll:

Beitrag Nummer:#26  Beitrag Do 8. Mär 2012, 23:27
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1622
Renommee: 163



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........

Vorherige

Zurück zu Reparatur & Umbau HiFi-Geräten

cron