Portal » Erste Mobile Musikbox

Erste Mobile Musikbox

Berichte, Bilder & Messungen selbst gebauter PA & HiFi Boxen, Cases oder auch Technik.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: Jannik99
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Do 17. Nov 2016, 18:57
Jannik99 Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Alter: 21
Wohnort: Senden
Beiträge: 3
Renommee: -3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo, ich bin neu hier im Forum. Mal zu mir: Heiße Jannik komme aus Ulm, bin 17 Jahre alt und mache gerade eine Ausbildung zum Elektroniker.
Ich habe immer wieder gesehen das hier im Forum gute mobile Musikboxen vorgestellt wurden. Da ich in einem Faschingsverein bin möchte ich für uns auch eine Bauen.

Wofür ist eure Box gedacht?
Ich möchte mit der Box ca. 50 Leute beschallen können.
Die Box soll Innen wie Außen verwendet werden.

Welche Musik hört ihr meistens damit?
PoP oder Rock und Elektro

Wie groß darf es werden und welche Form soll es haben?
Es sollte eine Größe von 80x50x30 eigentlich nicht überschreiten.

Wie schwer darf es werden?
Das Gewicht ist nicht wichtig da de Box auf einen Wagen kommt nach dem Bau.

Welche akustischen Präferenzen gibt es?
Die Box sollte möglichst Laut sein. Guten Bass haben sowie einen halbwegs vernünftigen Klang haben

Wie hoch ist das Budget?
Richtlinie ist ca.300-400€.
Absolute max. 500€

Wie lange soll das ganze Konstrukt laufen mit einer Akkuladung/Batterieladung?
Laufzeit sollte ca. 8std. +- 1std.
Bei Möglichkeit würde ich die Box gerne über einen 12V Auto Anschluss gerne Anschließen falls das irgendwie möglich ist.

Aktueller Planungstand eurerseits?
Eine Batterie wäre schon da falls die brauchbar ist (LKW Batterie mit 12V und 180Ah).
Ich würde mir gern ein 2.1 System bauen. Als Chassis würde ich gern die Eminence Alpha-10A - 8 Ohm und Eminence APT150V2. Leider weiß ich nicht ob das gut geht.

Meine Fragen:
Sind die Chassis brauchbar bei dem was ich vorhabe?
Wenn Ja: Welchen Frequenzrichter brauche ich?
Welches Volumen?
Welchen Verstärker?
Falls das nicht geht würde ich mich über andere Chassis von euch freuen.

Die Optik von der Box soll am ende an ein Line Array erinnern. Daher auch die Größen, die Batterie wird natürlich extra transportiert.

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.
Jannik

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 17. Nov 2016, 20:57
KcRage Verkabler

Beiträge: 237
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hast du die Chassis schon oder dir einfach so rausgesucht?

Ich würde eher Richtung JLsystem86 gehn und statt dem Ampmodul halt ein Class D Board und das miniDSP vom Hobbyhifiladen verbauen. Das müsste auch vom Budget ungefähr hinkommen und deinen Anforderungen gerecht werden...

Selbst "entwickeln" ist immer so ne Sache. Ich hab schon mehrere mobile Kisten gebaut. Mit ein bisschen probieren und dem ein oder anderen Sperrkreis kommt da für Hobbyniveau schon was ganz passables raus. Aber wirklich guter Sound ist dann wieder was anderes.

Ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gekommen lieber auf Bausätze zurückzugreifen und sie quasi mobil zu machen...

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 17. Nov 2016, 23:28
Jannik99 Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Alter: 21
Wohnort: Senden
Beiträge: 3
Renommee: -3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nein ich habe noch gar nichts gekauft da ich erst mal ein Plan brauche. Deine Idee ist ganz gut nur brauche ich eine "kleine" Box. nicht 3 einzelne da ich die Box auch einfach tragen kann.
Oder wäre es besser ich greife einfach auf Breitbänder zurück und bei die in eine Kiste? Den Großteil wird die Box in einem Reisebus stehen und dort laufen.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Fr 18. Nov 2016, 02:17
kerne Verkabler

Alter: 35
Wohnort: Nähe Offenburg
Beiträge: 187
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich finde das schreit doch nach LF Sat215. groß aber transportabel, laut, Bass, günstig. Wenn es bei einer Batterie bleiben soll ne Class D Auto Endstufe dazu. Wenn 2. Batterie oder Step Up Wandler bauen/basteln für Elektroniker - ein Sure ELctronis 400W Amp für 55€.

viewtopic.php?t=4572

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 20. Nov 2016, 13:22
dell91 Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Alter: 28
Wohnort: Aschaffenburg
Beiträge: 110
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi :-)

Die Idee mit dem LF-Sat215 hört sich gut an finde ich. Wenn ihr doch schon bei 12 V seit dann besorge dir doch noch eine dicke Autoendstufe ;-) die kann ja auch gebraucht sein.
Das kostet dann nicht so viel :-)

Für eine LF215 kannst du ja so um 200-300 Watt pro Kanal schauen und brückst die Endstufe für einen Lautsprecher dann.
Gruß Julian

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Di 22. Nov 2016, 19:36
watercooled Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Alter: 23
Beiträge: 130
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Kannst du nicht mal bei einem Thread bleiben?
Im Hifi Forum hast du mittlerweile 3 (!!!) Threads offen.
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.


Zurück zu Bau-, Erfahrungs- & Testberichte - DIY

cron